AGB

Auftragsproduktion
Die Vergütung des Shootings ist per Vorkasse fällig, das gesetzliche Widerrufsrecht endet mit Begleichung des Rechnungsbetrages.
Die Abrechnung der Bilder erfolgt nach Bildauswahl durch den Kunden ebenfalls per Vorkasse. Die Fotografin behält sich das Recht vor, die entstandenen Bilder erst nach Begleichung der Rechnung dem Kunden auszuhändigen.
Die Bearbeitungszeiten betragen, je nach Auftragsgröße, 6 - 8 Wochen.
Längere Bearbeitungszeiten aufgrund von Krankheit o.ä. vorbehalten.

Ausfallspauschale
Sollte das Shooting von Seiten des Kunden storniert werden, muss dies bis zu 3 Tage vor dem Termin geschehen.
Ansonsten wird eine Entschädigungsgebühr in Höhe von 50,00 € fällig.

Leistungsbeschreibung
Nach dem Fotoshooting stellt die Fotografin dem Kunden innerhalb von einer Woche eine Online-Auswahlgalerie zur Verfügung. Der Kunde wählt die Bilder aus, die er erwerben möchte und erhält dafür eine seperate Rechnung.
Die final ausgewählten Bilder werden nach Ausgleich der Rechnung im Anschluss von der Fotografin innerhalb von 4 Wochen bearbeitet.
Der Kunde erhält jedes Bild in zwei Versionen:
1. Webversion in entsprechendem Format mit Logo
2. Druckversion in hochauflösender Qualität ohne Logo

Die Bilder werden aus Umweltgründen in einer Onlinegalerie zum Download zur Verfügung gestellt und nicht per USB-Stick oder sonstigem verschickt.
Wenn der Kunde zusätzlich gedruckte Abzüge erwirbt, erhält er diese seperat per Post.
Dies ist zeitlich Abhängig von der externen Druckerei, bei der die Abzüge von der Fotografin bestellt werden.

Überlassenes Bildmaterial
Die Form der künstlerischen Bearbeitung der Bilder liegt im Ermessen der Fotografin. Das überlassene Bildmaterial unterliegt dem Urheberrecht der Fotografin und ist nicht an Dritte übertragbar.

Urheberrecht
Urheber der bei einem Shooting entstandenen Bilder ist und bleibt die Fotografin. Die beim Shooting entstandenen Bilder dürfen vom Kunden für private Zwecke in unveränderter Form verwendet werden. Für die Verwendung im Internet (Facebook, Instagram, etc.) ist jeweils die Webversion mit Logo in passender Auflösung zu verwenden. Die hochauflösende Datei ohne Logo ist für Ausdrucke und die private Nutzung bestimmt.
Die Fotografin darf die Bilder zum Zwecke der Werbung in ihrem Portfolio nutzen und hat ein zeitlich, räumlich, sachlich und örtlich uneingeschränktes Nutzungsrecht.

Datensicherung
Alle entstandenen Bilder des Shootings werden von der Fotografin 1 Jahr lang gesichert.
Der Kunde hat somit die Möglichkeit, Bilder bis zu einem Jahr nach dem Shooting nachzubestellen.
Für eventuelle Verluste ohne Eigenverschulden wird keine Haftung übernommen.

Widerruf
Das Recht zum Widerruf des Auftrags ist nach Bestätigung/Zahlung der Rechnung ausgeschlossen, da die Fotografien und Bildretuschen für den Auftraggeber individuell angefertigt werden.
Sollten versendete Bilder offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, sind solche Fehle unverzüglich vom Kunden zu reklamieren. Ist der Fotografin innerhalb einer Woche nach Ablieferung der Aufnahmen keine schriftliche Reklamation zugegangen, gelten die Aufnahmen als vertragsgemäß und mängelfrei angenommen.
Farbdifferenzen zwischen Abzug und Onlinedarstellung sind keine Fehler und werden als Reklamation nicht anerkannt. Bei berechtigten Beanstandungen besteht Anspruch auf Nachbesserung oder Ersatzlieferung in Höhe des Warenwerts.
Sind der Fotografin innerhalb von einer Woche nach Ablieferung der Aufnahmen keine schriftlichen Mängelrügen zugegangen, gelten die Aufnahmen als vertragsgemäß und mängelfrei abgenommen.

Vertragsstrafe
Bei jeglicher Nutzung, Verwendung, Wiedergabe oder Weitergabe des Bildmaterials ist für jeden Einzelfall eine Vertragsstrafe in Höhe des fünffachen Bildpreises zu zahlen, vorbehaltlich weitergehender Schadensersatzansprüche.

Datenschutz
Die Fotografin bearbeitet personenbezogene Daten unter Einhaltung der anwendbaren Datenschutzbestimmungen. Die Daten werden von der Fotografin in dem für die Begründung, Ausgestaltung oder Änderung des Vertragsverhältnisses erforderlichen Umfang in automatisierten Verfahren erhoben, verarbeitet und genutzt.